publikationen

TPA-Modell

https://ls11-www.cs.tu-dortmund.de/people/paster/infos2019/lni_band_288/proceedings_infos2019.pdf

Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich verschiedene Arbeiten geschrieben und mitverfasst. Hier eine kurze Zusammenstellung!

NDK E-Learning

Projektarbeit zum Thema

Die Bewältigung von Lernschwierigkeiten in E Learn Projekten durch gezielte Förderung der Beziehung
Arbeit eingereicht am 15.09.2007

Folgende Fragestellung und Zielsetzungen werden bei der Arbeit aufgearbeitet.

  • Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg von E‑Learn‑Projekten hinsichtlich der Beziehungsebene und Motivation?
  • Erkennen von Faktoren, die den Lernerfolg bei E‑Learning auf der Beziehungsebene beeinflussen.
  • Untersuchen von motivationsfördernden Faktoren bei E-Learning.
  • Formulieren von praktischen Umsetzungsmöglichkeiten der Beziehungsbildung und -pflege sowie Motivationsmöglichkeiten, die die Kursleitung bei E‑Learning einsetzen kann.

Download


NDK Wissensmanagement

Gruppenarbeit im Rahmen des Lehrganges zum Thema

Motivation in Change Management Prozessen 
am 
Beispiel der Einführung einer Wissensmanagement-Initiative bei der Zentralbahn

Gruppenarbeit NDK WM Knowledge-Team: Bernadette Hierschläger; Irène Naef; Urs Meier; Bruno Widmer
Arbeit eingereicht am 16.06.2007

Ziel der Arbeit 
In dieser Arbeit konzentrieren wir uns auf die Situation der Mitarbeitenden, die neben der Integration in eine  neue Unternehmenskultur neue Werkzeuge erlernen und diese in einem bestimmten Zusammenhang einsetzen müssen
Wir gehen von der Annahme aus, dass weniger die neuen technischen Werkzeuge und ihre Anwendung als vielmehr die neue Kultur mit dem geänderten Umgang mit Dokumenten und Terminerfassung Schwierigkeiten verursachen könnten. Weiter gehen wir vorderhand von der Annahme aus, dass die Motivation der Mitarbeitenden, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, mit geeigneten Mitteln, beispielsweise Anreizsystemen, positiv beeinflusst werden kann.

Aufbau der Arbeit 
Aus diesem Grund betrachten wir im ersten Teil der Arbeit das Wesen der Motivation aus unterschiedlichen theoretischen bzw. psychologischen Blickwinkeln. Ebenfalls untersuchen wir Anreizsysteme auf ihre Wirksamkeit. Aus den gewonnenen Erkenntnissen erhoffen wir, konkrete Massnahmen für den Einführungsprozess ableiten zu können. 
Im zweiten Teil der Arbeit richten wir unsere Aufmerksamkeit auf den Prozess der Einführung der oben beschriebenen WM-Initiative. Wir versuchen, aus den Erkenntnissen des Teils 1 Grundsätze oder Handlungsanweisungen abzuleiten, die den Einführungsprozess positiv beeinflussen und damit den Erfolg sicherstellen können.

Download


NDK Wissensmanagement

Projektarbeit zum Thema

„Learning-Communities an Luzerner Mittelschulen“

Projektarbeit in Zusammenarbeit mit Hanspeter Erni
Arbeit eingereicht am 15.09.2007

Thesen:

  • Der Erfolg einer interaktiven Arbeitsumgebung ist von kleinen Organisationseinheiten (Learning-Communities) abhängig.
  • Die Durchsetzung einer interaktiven Arbeitsumgebung ist nur Top-Down durch die Schulleitung erfolgreich.

Ziele:

  • Ist-Zustand der Zusammenarbeit an verschiedenen Mittelschulen erfassen
  • Zukünftige konkrete Zusammenarbeit von Lehrpersonen an einer Mittelschule entwickeln

Download -- 4 MB


Masterarbeit

3 Jahre educanet² 
Von der 1:1 – zur n:n – Wissensplattform

Masterarbeit in Zusammenarbeit mit Hanspeter Erni
Arbeit eingereicht am 15.09.2007

Fragestellungen
Wie wurde das Strategiepapier 2002 des Kantons Luzern umgesetzt und welchen Einfluss hat es auf educanet²?
In welchen Formen und in welchem Ausmass entwickelt sich die zur Verfügung gestellte Arbeits- und Lernumgebung (educanet²) im Kanton Luzern?
Welche Hilfestellungen müssen der Kanton und die einzelnen Schulen leisten, damit educanet² nachhaltigen Erfolg hat?

Thesen

  • Ohne unterstützende Dienstleistungen hat eine zur Verfügung gestellte Arbeits- und Lernumgebung keinen nachhaltigen Nutzen und findet somit wenig Akzeptanz.
  • Neue ICT-Werkzeuge entwickeln sich autonom an den Schulen. Es bleibt dabei allerdings beim hohen Engagement vereinzelter Lehrpersonen.

Ziele

  • Erkenntnisse und Umsetzung der Empfehlungen der Studie IKK 2002 aus heutiger Sicht analysieren.
  • Standortbestimmung der Schulen des Kantons Luzern (Volksschulen, kantonale Schulen) aufnehmen.
  • Konzept für eine erfolgreiche Wissensplattform einer Schule ausarbeiten.
  • Empfehlungen und Massnahmen für das BKD Luzern und für einzelne Schulen zusammenstellen.

Download -- 7.5 MB

 

Projekte

Freiraumplan Martin Kaeslin
www.freiraumplan.ch

Das BBZN Hohenrain hat einen Erlebnispfad. Acht Lockpfosten zeigen die Vielfalt der Landwirschaft. 
www.erlebnispfad-hohenrain.ch

Programmieren an Primarschulen
Film unter Projekte

Implantex AG --> Webauftritt

 

Suchen

Projekte

Freiraumplan Martin Kaeslin
www.freiraumplan.ch

Das BBZN Hohenrain hat einen Erlebnispfad. Acht Lockpfosten zeigen die Vielfalt der Landwirschaft. 
www.erlebnispfad-hohenrain.ch

Programmieren an Primarschulen
Film unter Projekte

Implantex AG --> Webauftritt

 

Suchen